Login Registrieren

meineponyseite.de » Einträge verschlagwortet mit "Rund um`s Pferd"

Pferdepflege

Pferdepflege

Pferdepflege & Versorgung Eine fachgerechte Pflege und Versorgung ist ein wichtiger Bestandteil für das Wohlbefinden und die Gesundheit eines Pferdes. Selbst kleine Irritationen (Rötungen, kahle Stellen, Schorf und Grind, nässende Stellen usw.) von Fell und Haut können Anzeichen einer geginnenden Erkrankung sein. Wenn möglich sollte man das Pferd draußen putzen, denn das Putzen wirbelt Staub auf und sollte daher auf keinen Fall in der Box stattfinden. Der Staub könnte sich auf den Einstreu, im Futtertrog oder in … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Infos, Pferdehaltung, Pflege, Rund um`s Pferd, Tipps

Verladen eine Pferdes

Das Verladen eines Pferdes in einen Anhänger oder Transporter sollte sich problemlos durchführen lassen. Dies sollte man mit erfahrenen Helfern in gewohnter Umgebung üben. Überblick für ein leichteres Verladen Seitlich an einer Mauer oder Wand parken Für eine ausreichende Helligkeit sorgen Stroh oder Späne auf den Hängerboden Lockfutter Zwei Longen hinter dem Pferd kreuzen Hufe nacheinander anheben und nach vorn setzen … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Infos, Rund um`s Pferd, Tipps, Umgang mit dem Pferd

Wie verhalten sich Pferde

Wie verhalten sich Pferde

Pferdeverhalten Schnelle Beine & wenig Schlaf Pferde werden sowohl als Fernwanderwild als auch Fluchttiere bezeichnet. D.h. Pferde passen ihren Standort den jeweiligen Lebensbedingungen an, vor allem den Futter- und Wasserquellen. Wenn ihnen Gefahr droht, suchen sie ihr Heil der Flucht. Daher ist für Pferde das Zurücklegen großer Entfernungen kein Problem. Aber auch für einen schnellen, kurzen Sprint sind sie begabt. Wild lebende Pferde legen täglich große Strecken zurück: beim Grasen tun sie dies im gemächlichen Schritt, auf der … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Infos, Rund um`s Pferd, Tipps

Ernährung

Ernährung

Pferde sind reine Pflanzenfresser und nehmen in erster Linie Gräser zu sich. Trotz ihrer Größe haben Pferde einen verhältnismäßig kleinen Magen, dafür aber einen sehr langen Darm. Sie nehmen viel Futter zu sich, aber immer nur in kleineren Mengen. Wen wunderts da, dass Pferde auf der Weide bis zu 15 Stunden täglich mit der Nahrungsaufnahme beschäftigt sind. Die Weiden sollten auch einen gewissen Artenreichtum an verschiedenen Weidenpflanzen aufweisen. Ein Pferd, das täglich arbeitet und geritten wird, wird aber … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Infos, Pferdehaltung, Pflege, Rund um`s Pferd, Tipps