Login Registrieren

meineponyseite.de » Pferdegesundheit

Pferdegesundheit

Pferdegesundheit

Jeder Pferdebesitzer muss natürlich auf die Gesundheit seines Pferdes achten.
Einfach ist das nicht, denn nicht alle Anzeichen einer Krankheit sind leicht zu erkennen.


Ein gesundes Pferd spielt lebhaft mit den Ohren, frisst gut, hat ein glänzendes Fell und wache Augen.

Siche kann man sich zwar nicht sein, aber es gibt einige Anzeichen, die Dir signalisieren, dass etwas nicht in Ordnung ist:
So z.B. ein teilnahmsloses Verhalten, Unruhe verbunden mit Scharren oder Wälzen und vor allen Dingen, wenn dein Pferd das Futter stehen lässt.

Um festzustellen, ob dein Pferd gesund ist helfen dir die sogenannten PAT Werte (Puls, Atemzüge und Temperatur).
Den Puls des Pferdes kannst du an der Innenseite der Gamaschen fühlen. Die Atemzüge erkennst du am Ein- und Ausatmen der Luft durch die Nüstern oder das Heben und Senken der Flanken.
Auch die Temperatur kannst du beim Pferd messen. Diese kannst du mit einem Digitalthermometer im After messen.

Für den Anfang solltest du dir auf jeden Fall Rat und Hilfe von einem erfahrenen Reiter holen.

Anzeichen für eine evtl. Krankheit sind unter anderem:

  • Über- oder Untergewicht
  • Stumpfes Fell
  • Teilnahmslosigkeit
  • Verweigern von Futter, nicht fressen
  • Hautveränderungen
  • Verletzungen
  • Entzündungen an der Haut
  • Schwellungen der Haut
  • Kruste-, Borken- oder Schorfbildung
  • Scheuern, kahle Stellen
  • Rötung der Haut
  • Nässen der Haut
  • Tränende Augen
  • Husten
  • Nasenausfluss
  • Atemnot
  • Hohe oder niedrige PAT Werte
  • Häufiges Gähnen
  • Ungewohnter Widersätzlichkeit
  • Schwellungen der Beine

Übersicht

  • Präge dir die APT Werte eines gesunden Pferden ein: 28-40 Pulsschläge pro Minute, 8-16 Atemzüge pro Minute, 37,5 – 38,2 Grad Celsius Körpertemperatur
  • Jedes Pferd muss 2-3 Mal im Jahr entwurmt werden
  • Die Zähne müssen regelmäßig kontrolliert werden
  • Impfung gegen Pferdegrippe ist für alle Turnierpferde vorgeschrieben.
  • Impfungen gegen Tetanus und Herpes werden dringend empfohlen
  • Um dein Pferd vor ansteckenden Krankheiten zu schützen, solltest du immer mit deinem eigenen Putzzeug putzen.
  • Das Gleiche gilt für Halfter, Decken, Trense und Sattel

Die besten Tipps & Infos zum Thema Pferdegesundheit und Gesundheitsvorsorge kann dir ein erfahrener Reiter und noch besser sogar dein Tierarzt geben.

Kommentare sind geschlossen.